Home Moods Zürcher Kantonalbank

Der nächste ZKB Jazzpreis
findet vom 30. April
bis 5. Mai 2017
im Moods statt.

Programm

So, 30. April

19:00 — Erster Festivalabend — CHF 30*
SET 1 – KALI
SET 2 – Matthieu Llodra

SET 1 – KALI

2015 haben die zwei Luzerner Raphael Loher und Urs Müller sowie der Zürcher Nicolas Stocker das Trio Kali ins Leben gerufen. Als Working Band gegründet, arbeiten sie an ihrer eigenen Mischung aus zeitgenössischer Klassik, alternativem Rock und improvisierter Musik – ganz als ob Rage Against the Machine und Morton Feldman eine Tochter hätten. Von wunderschönen minimalistischen Intermezzos bis zu erstaunlich zugänglichen, dichten und kraftvollen Kompositionen loten sie einen weiten, dynamischen und stilistischen Range aus, ohne je ihren eigenen Sound zu verlieren. | Line-up: Raphael Loher, p; Urs Müller, g; Nicolas Stocker, dr.

www.raphaelloher.com

SET 2 – Matthieu Llodra

Das Matthieu Llodra Trio bewegt sich irgendwo zwischen Jazz, elektronischer Musik, Pop und Rock. Einen Namen gemacht haben sie sich am Cully Jazz Festival, wo das Trio seit 2012 die oftmals wilden Jam-Sessions im Caveau des Vignerons leitet. Mittlerweile haben sich die drei Musiker die Bühne schon mit Grössen wie Popa Chubby, Guillaume Perret und Nenad Gajin geteilt und präsentieren nun ihr erstes Album: groovig, mit elektronischen Klängen und Improvisationen bereichert. | Line-up: Matthieu Llodra, fender-rhodes, synth; Fabien Iannone, b, synth; Maxence Sibille dr.

www.matthieullodra.com
Tickets bestellen

Mo, 1. Mai

20:30 — Zweiter Festivalabend — CHF 30*
SET 1 – Akku Quintet
SET 2 – District Five

SET 1 – Akku Quintet

Tanzende Patterns, schwebende Melodien und erdige Grooves prägen die grossräumigen und vielschichtigen Kompositionen des Akku Quintets rund um den Berner Schlagzeuger Manuel Pasquinelli. Die Band besticht durch ihren eigenständigen Stil, der Einflüsse aus Jazz, Minimal Music, Rock und Pop vereint. Der Titel ihres dritten Albums «AEON» steht für einen unendlich erscheinenden, kaum messbaren Zeitraum und widerspiegelt den Grundspirit des neuen Werks. Musik zum Eintauchen mit Live-Visuals! | Line-up: Michael Gilsenan, sax; Markus Ischer, g; Maja Nydegger, keyb; Andi Schnellmann, b; Manuel Pasquinelli, dr; Jonas Fehr, visuals.

www.akkuquintet.com

SET 2 – District Five

District Five nimmt die Strömungen des heutigen Jazz auf und formt daraus eine eigene Klangsprache mit Perspektive auf Tradition. Gleichzeitig beweist sie aber auch Mut Grenzen zu verschieben. Eine Musik voller Ideen und Spannungsbögen mit ungeheurer Energie und Selbstbewusstsein – immer auf Draht, heraus aus dem Moment und hinein ins Geschehen. Zeitgenössisch-virtuoser Jazz mit amerikanischem Flair! | Line-up: Vojko Huter, g; Tapiwa Svosve, sax; Xaver Rüegg, b; Paul Amereller, dr.

www.districtfivequartet.com
Tickets bestellen

Di, 2. Mai

20:30 — Dritter Festivalabend — CHF 30*
SET 1 – Raphael Walsers GangArt
SET 2 – Lada Obradovic

SET 1 – Raphael Walsers GangArt

Bassisten bilden im Jazz das Rückgrat einer Band, und ohne dieses kommt man bekanntlich ziemlich flach heraus. Der 1988 geborene Zürcher Raphael Walser hat sich zu einem stabilen Rückgrat-Bassisten entwickelt und gleichzeitig bewiesen, dass mit ihm auch als Solist und Komponist zu rechnen ist. Die vielschichtig-unprätentiöse Musik dieses Quintetts ist ein Dialog zwischen bewährten und experimentellen Ausdrucksformen. Mit anderen Worten: Hier ist eine Band am Werk, die sowohl ihr Handwerk versteht, als auch bereit ist, Risiken einzugehen. | Line-up: Tobias Meier, sax; Niculin Janett, sax; Marc Méan, p; Raphael Walser, b; Jonas Ruther, dr.

www.raphaelwalser.ch

SET 2 – Lada Obradovic

Lada Obradovic war 17, als sie dem Schlagzeugspiel verfiel. Sie stammt ursprünglich aus Kroatien, inzwischen lebt und studiert sie in Bern. Die Musik ihres Projekts ist voller Überraschungen, ruhige, sanfte Stimmungen wechseln sich mit dissonanten Klängen. Die Kompositionen basieren auf präzise komponierten Rhythmen, unterstützt durch starkes Ostinato, geschmückt mit klangvollen Melodien, die eine Schlichtheit verbreiten, aber gleichzeitig auf komplexen Strukturen aufgebaut sind. | Line-up: Jean-Lou Treboux, vib, marimba; Valentin Conu, sax; David Tixier, p; Blaise Hommage, b; Lada Obradovic, dr, perc.

www.ladaobradovic.com
Tickets bestellen

Mi, 3. Mai

20:30 — Jam-Session — CHF 5*
ZKB-Jazzpreis @
Jazzbaragge Wednesday Jam

ZKB Jazzpreis @ Jazzbaragge Wednesday Jam

Alle Teilnehmer des ZKB Jazzpreises sind eingeladen, am JazzBaragge Wednesday Jam auf der Bühne mit zu jammen. Seit 15 Jahren findet jeden Mittwoch eine Jam-Session für den praxisorientierten Meinungsaustausch zwischen Musiker/innen, Musik-Studenten und Musik-Interessierten statt. Nach dem Auftakt der Jam-Band beginnen lebhafte Tongespräche zwischen Musikern, welche auf der Bühne spontan aufeinandertreffen.

www.jazzbaragge.ch
Tickets bestellen

Do, 4. Mai

20:30 — DAS FINALE — CHF 30*
Set 1 - Finalist 1
Set 2 - Finalist 2

Jazzpreis - Das Finale

Die beiden Finalisten treten gegeneinander an und spielen um den Sieg. Erstes Konzert um 20.30 Uhr, zweites Konzert 21.45 Uhr, anschliessend Siegerehrung.

Tickets bestellen

Fr, 5. Mai

20:30 — Jurykonzert — CHF 38*
Elina Duni – Erik Truffaz –
Bugge Wesseltoft

Jurykonzert

Elina Duni – Erik Truffaz - Bugge Wesseltoft

Die beiden Musiker und Jurymitglieder Elina Duni und Erik Truffaz standen noch nie gemeinsam auf der Bühne. Grund genug, dies zu ändern! Neben der Profession teilen sie eine weitere Gemeinsamkeit: Beide traten schon mit Bugge Wesseltoft auf. Deshalb entschieden die beiden Juroren im Rahmen des ZKB Jazzpreis Festivals ihren Musikerfreund einzuladen und das erste Mal gemeinsam im Trio ein Konzert zu spielen. Dabei trifft die warme und ausdrucksstarke Stimme der gebürtigen Albanerin Elina Duni auf die nordische Klang-Ästhetik von Bugge Wesseltofts Electro-Jazz und das aussergewöhnliche Trompetenspiel von Erik Truffaz. Eine noch nicht dagewesene Kombination, die verspricht, explosiv zu werden. | Line-up: Elina Duni, voc; Erik Truffaz, tp; Bugge Wesseltoft, keyb.

www.elinaduni.com www.eriktruffaz.com www.buggesroom.com
Tickets bestellen

Rabatt

4-Tages-Ticket (Ausscheidungsabende & Finale): CHF 75

* CHF 5 mit Karte der Zürcher Kantonalbank (maximal zwei Tickets pro Kundin/Kunde)

Vorverkauf

www.starticket.ch